Veröffentlicht am

Bewerbungsbild

„Ich habe heute leider kein Foto für dich.“ – Was der Spruch besagt, der Heidi Klum gern über die Lippen kommt, entspricht in der heutigen Bewerbungspraxis einem Tabu: Obwohl es uns in einigen Punkten seelenverwandte Länder wie die USA vormachen, entspricht es in Deutschland immer noch einem unausgesprochenem Gesetz, dass eine erfolgreiche Bewerbung mit einem Bewerbungsbild versehen sein sollte.

Doch worauf kommt es bei einem Bewerbungsfoto eigentlich an? Das hängt ganz von der Stelle ab. Unabhängig von der Position gilt: Ein lieblos eingescanntes Foto, das man einmal für den International Passport hat schießen lassen, befördert uns in Jenseits des Personaler-Schreibtisches – so unspektakulär und schlecht bezahlt die Position auch sein möge. Bewerbungsbild weiterlesen

Veröffentlicht am

Bewerbungsmappe – vom Aussterben bedroht?

Wie schwer war doch alles in den Zeiten, in denen Bewerbungen für einen Arbeitsuchenden noch mit hohen Kosten verbunden waren: Besonders unfreundliche Personaler oder gelangweilte Praktikanten machten einen Knick in die zurückgesandte Bewerbungsmappe, um dem Bewerber das ohnehin schon entbehrungsreiche Leben noch weiter zu erschweren.

Wer seit vielen Jahren in einer Festanstellung oder beruflichen Selbstständigkeit tätig gewesen ist, wird sich fühlen wie ein Mensch, der lange Zeit unter einem Erdloch bzw. von der Realität abgeschottet gelebt hat: Wie eine Online-Bewerbung funktioniert, muss erst einmal mühsam recherchiert werden.

Wie sieht es also aktuell aus – muss man sich bei der Bewerbungsmappe noch Gedanken machen in puncto Reihenfolge, Anordnung, Deckblatt, Aufbau, oder sich an einer Vorlage orientieren? – Und lohnt es sich überhaupt, eine Bewerbungsmappe zu kaufen, etwa, wenn sie vergünstigt angeboten wird? Bewerbungsmappe – vom Aussterben bedroht? weiterlesen